Greppiner Ansichten
HomeWir über unsTermineGalerieKontaktImpressum
Greppiner Heimatverein e.V.

Impressionen
Greppiner Lied
Schuljubiläum

Das Greppiner Lied

Das Greppiner Lied ist eine alte anhaltinische Volksweise, die garantiert jeder Ur-Greppiner kennt und die bei Geselligkeiten duchaus noch gesungen wird.

Des sonntags in aller Früh - trallala,
auf der Mulde ne Gondelpartie - trallala,
der Kahn wird geschaukelt, gekippt - trallala,
ein Jeder vom Muldwasser nippt - trallala,
in Roßdorf da hal mir ma an - trallala,
ein Jeder sich abtrocknen kann - trallala,
da machen wir tüchtig Krawall,
das is`n Greppiner sei Fall,
ja - das is`n Greppiner sei Fall.

Auf dem Tanzboden gescherbelt mit Macht - trallala,
son Luder nach Hause gebracht - trallala,
der Schatz kam dazu riesengroß - trallala,
auf einmal da gings auch schon los - trallala,
die Faust wurde tüchtig gebraucht - trallala,
geballert, das alles so raucht - trallala,
den Schutzmann verhaun mit Krawall,
das is`n Greppiner sei Fall,
ja - das is`n Greppiner sei Fall.

Und haben wir Schulden wie`n Major - trallala,
verlieren wir nicht den Humor - trallala,
und müssen zum 1. wir zieh`n - trallala,
dann schlaf mer bei Mutter Grün - trallala,
und haben wir Hunger und Durscht - trallala,
bei Almar da hol mer ne Wurscht - trallala,
und schmeckt sie nach Hottehüh Stall,
das is`n Greppiner sei Fall,
ja - das is`n Greppiner sei Fall.